• Was ist Pro Tropenholz? Pro Tropenholz ist eine Interessengemeinschaft von langjährig tätigen Holzimporteuren und Händlern.

    Was ist Pro Tropenholz?

    Pro Tropenholz ist eine Interessengemeinschaft von langjährig tätigen Holzimporteuren und Händlern.

  • Tropenholz-handel Der legale internationale Holzhandel ist nicht für die Zerstörung der wichtigen Tropenwälder verantwortlich.

    Tropenholz-handel

    Der legale internationale Holzhandel ist nicht für die Zerstörung der wichtigen Tropenwälder verantwortlich.

  • Tropenholz-boykott Ein Boykott rettet keine Waldflächen.

    Tropenholz-boykott

    Ein Boykott rettet keine Waldflächen.

  • Schutz der Tropenwälder Eine wirtschaftliche Nutzung der wertvollen Ressource ermöglicht den Schutz des Ökosystems als Ganzes.

    Schutz der Tropenwälder

    Eine wirtschaftliche Nutzung der wertvollen Ressource ermöglicht den Schutz des Ökosystems als Ganzes.

  • Nachhaltige Holzwirtschaft Von einer nachhaltigen Nutzung und Bewirtschaftung der Wälder profitieren auch die Menschen vor Ort.

    Nachhaltige Holzwirtschaft

    Von einer nachhaltigen Nutzung und Bewirtschaftung der Wälder profitieren auch die Menschen vor Ort.

PEFC-Siegel wird von der Bundesregierung als „Vertrauenslabel“ für nachhaltige Waldbewirtschaftung eingestuft

Montag, 20. Februar 2017

Stuttgart - Die Bundesregierung unterstützt die Kennzeichnung von Produkten mit Umwelt- und Sozialzeichen

Damit sich Verbraucherinnen und Verbraucher leichter für ökologisch und sozial verträgliche Produkte entscheiden können, beschloss das Bundeskabinett bereits im Vorjahr ein „Nationales Programm für nachhaltigen Konsum“. Das Programm umfasst Leitideen und dazugehörige Maßnahmen, die unter anderem auch die Stärkung von Umwelt- und Sozialzeichen zum Ziel haben. In diesem Zuge wurde jetzt das PEFC-Siegel ausdrücklich als „Vertrauenslabel“ eingestuft. So sollen die Konsumenten vertrauenswürdige Label, die für legal produziertes Holz und eine nachhaltige Waldbewirtschaftung stehen, besser von unseriösen Kennzeichnungen unterscheiden können.

Die Publikation „Nationales Programm für nachhaltigen Konsum“ finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie unter www.pefc.de.